Meran Reisen


Reisen nach Meran


Der traditionsreiche Kurort Meran liegt in Südtirol, in einem weiten Talkessel, umgeben von bis zu 3300 m hohen Gebirgszügen. In dem Tal leben rund 36.000 Menschen. Meran wird von der Etsch durchflossen und ist das Tor zum Meraner Land und zum westlich gelegenen Vinschgau und dem Vindeltal und dem nördlicheren Passeiertal mit seinen beliebten Skigebieten.

Die zentrale Lage, die wunderschöne Umgebung und das mediterrane Klima Merans haben die Ortschaft zu einem beliebten Ziel für Erholungssuchende, Wellness-und Kurgäste und Aktivurlauber gemacht.
Selbst die Kaiserin Elisabeth von Österreich war von der Schönheit des Tales angetan und verbrachte in den Jahren 1870 und 1889 Kuraufenthalte auf dem Schloss Trautmannsdorf, welches sich über dem östlichen Rand Merans erhebt. Das Schloss liegt in einem romantischen mediterranen Park, der seit 2005 in einen botanischen Garten umgestaltet wurde. Hier befindet sich ebenfalls eine Ausstellung zur Geschichte des Tourismus im Ort.
Im Jahr 2005 wurde der Park des Schlosses als schönster Garten Italiens ausgezeichnet.

Vom Schloss Trautmannsdorf zieht sich ein 3 km langer Spazierweg hinunter nach Meran, der die Lieblingsplätze der Kaiserin vorstellt. Er führt vorbei an den Schlössern Rubenstein und Pienzenau bis hin zur Kurpromende, der Wandelhalle und dem zentralen Brunnenplatz, um den sich die historische Altstadt ausbreitet. Bei Spaziergängen können die Besucher des Ortes kleine Gassen, wie die berühmte Laubengasse entdecken, liebevoll restaurierte Häuser und Kirchen besichtigen und in charmanten Restaurants und Cafes verweilen. Im Stadttheater, das 1889 eröffnet wurden, finden viele Aufführungen statt.
An der Passerpromenade, die am Fluss entlangführt und von kleinen Brücken unterbrochen wird, liegt das historische Kurhaus, daran anschließend der Kurpark samt Promenade.
Ein neuer Anziehungspunkt für Gäste ist die 2005 eröffnete Therme Meran. Der moderne bau liegt in einem großen Park, der wie auch das zugehörige Terassencafe der allgemeinen Öffentlichkeit zugänglich ist und den neuen Mittelpunkt des Ortes darstellt. Der moderne Bau aus Glas und Stahl fügt sich als Gesamtkunstwerk in die Umgebung ein. Auf 7.650 qm Fläche befinden sich 25 Innen- und Außenpools, 8 Saunen und ein Spa-, Vital- und Fitnesscenter.
Meran und seine Umgebung laden zum Wandern, Rad fahren und Entspannen ein. Zahlreiche Schlosser und historische Sakralbauten liegen in den benachbarten Tälern, in denen Wein-und Obstbau betrieben wird. Auf der größten Pferderennbahn Europas werden im Sommer Rennen veranstaltet. Der Ort lädt auch zu Konzerten, Kongressen oder anderen Events ein.

Im Winter lockt das Meraner Land mit gut präparierten Skipisten aller Schwierigkeitsgrade, Apres-Ski und zahlreichen Wellness- Angeboten.
Nahe der Stadt Meran liegt die Ortler Skiarena, die 16 Skigebiete mit insgesamt 320 km Skipisten in Höhenlagen von 1.200-3.200 m umfasst.
In Meran und Umgebung stehen Unterkünfte aller Art und Preiskategorien zur Verfügung.

Hier finden Sie Hotels und Unterkünfte in Meran.

Fakten Südtirol
  • Einwohner: 477.067
  • Fläche: 7.400 qkm
  • Landeshauptstadt: Bozen (97.236 Einwohner)
  • Amtliche Sprachen: deutsch (65%), italienisch (30%), ladinisch (5%)
  • Übernachtungen/Jahr: 25 Mio.
  • Höchster Berg: Ortler, Vinschgau (3.905 m)
  • Größter See: Kalterer See, Südtirols Süden
  • Längster Fluss: Etsch (140 km)
  • Kleinste Stadt: Glurns, Vinschgau (880 Einwohner)
  • Höchster Kirchturm: in Schlanders, Vinschgau (91 m)
  • Längste Skipiste: Trametsch auf der Plose, Eisacktal (9 km)
  • Längste Seilbahn: Rittner Seilschwebebahn, Südtirols Süden (4.565 m)
  • Größte Hochalm: Seiser Alm, Dolomiten (52 qkm)
  • Größter Skiverbund: Dolomiti Superski, Dolomiten (1.220 Pistenkilometer)
  • Tourismus Webseite: suedtirol.info

- © Meran Reisen

Bluecounter Website Statistics Bluecounter Website Statistics